Sie sind hier: Wassergewinnung
Dienstag, 17. Oktober 2017

Wassergewinnung


Wasseraufbereitung

Technische Daten

Unser Wasser kommt aus 3 Tiefbrunnen.

Von den drei Brunnen fördern wir das Wasser mit drei Unterwasserpumpen in das Pumpenhaus.

Im Pumpenhaus sind drei Reinigungsbehälter. In den Behältern wird dem Wasser Eisen und Mangan entzogen. Die Behälterfüllung besteht aus Quarzsand.

Das Wasser wird dann in zwei Saugbehälter befördert. Jeder Saugbehälter hat einen Inhalt von 350 m3 Wasser.

Von den Saugbehältern wird das Wasser zum Wasserturm gepumpt. Der Wasserturm befindet sich zwischen Roßtal und Oedenreuth und ist 33 m hoch. In den Wasserturm passen 400 m3 Wasser.

Vom Wasserturm wird das Wasser dann zu den einzelnen Ortschaften geliefert.


Hauptpumpen


Spülstraße

Rohrnetzlänge gesamt mit Hausanschlussleitungen 73 km.

Die Tiefbrunnen

Brunnenleistung gesamt: 93,98 m3 / Std.

Brunnen I 

Baujahr 1963 - Tiefe 100 m  Fördermenge 12,5 l / Sek = 45 m3 / Std.
Sanierung 2007 / 2008 - Tiefe 124 m
Kosten der Sanierung 404.761 €

Brunnen II    

Baujahr 1969 - Tiefe 120 m Fördermenge 9,72 I / Sek. = 35 m3 / Std.
Sanierung 2001

Brunnen III

Baujahr 1978 - Tiefe 122 m Fördermenge 5 I / Sek. = 18 m3 / Std.

Wasserwerk Baujahr 1971

Wasseraufbereitung durch Entzug von Eisen und Mangan, Zuführung von Sauerstoff

Wasserspeicher im Wasserwerk
2 Saugbehälter mit je 350 m3 Volumen

Wasserturm Baujahr 1972

400 m3 Speichervolumen

Gesamtspeichervolumen 1.100 m3